Allgemeine Geschäftsbedingungen
Berlin & more - Sightseeing und Events
Impressum
Español
Français
Italiano
English
Berlin & more - Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeines
Die nachfolgenden Bestimmungen regeln, ergänzend zu den gesetzlichen Vorschriften, das vertragliche Verhältnis zwischen Ihnen als Auftraggeber und Berlin & more als entsprechenden Leistungsträger- und vermittler. Bitte lesen Sie diese Bedingungen daher sorgfältig durch.

Vertragsschluss
Nach Ihrer Anfrage, die mündlich, schriftlich, telefonisch oder auf elektronischem Wege erfolgen kann, übermitteln wir Ihnen umgehend ein individuelles Angebot. Mit Ihrer anschließenden Buchung bieten Sie Berlin & more den Abschluss eines Vertrages verbindlich an.
Der Vertrag kommt mit der Annahme durch Berlin & more zustande und wird stellvertretend für alle in der Anmeldung aufgeführten Teilnehmer geschlossen. Sie erhalten unverzüglich eine Buchungsbestätigung.

Leistungen
Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus den detaillierten Beschreibungen der jeweiligen Angebote sowie ergänzend getroffenen Absprachen. Nach Möglichkeit wird dieser in einer schriftlichen Buchungsbestätigung fixiert. Über wesentliche Änderungen, die Sie berechtigen würden, unentgeltlich vom Vertrag zurückzutreten, werden Sie unmittelbar nach Kenntnisnahme durch Berlin & more informiert. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
Berlin & more behält sich vor, aus Gründen höherer Gewalt einzelne Programmpunkte abzuändern oder durch gleichwertige zu ersetzen. Für daraus resultierende Leistungsstörungen wird keine Haftung übernommen.

Fremdleistungen
Werden neben den vertraglichen Vereinbarungen Fremdleistungen wie Besichtigungen, gastronomische Leistungen, Beförderungen im öffentlichen Personenverkehr, Beherbergungsleistungen, Eintrittskarten oder sonstige Leistungen vermittelt, haftet Berlin & more bei entsprechender Kennzeichnung dieser in der Buchungsbestätigung nicht für die angebotenen Leistungen, Preisangaben sowie eventuelle Personen- oder Sachschäden. Wir bitten Sie daher, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Fremdanbieter zu beachten.
Wird die Beförderung bei Stadtrundfahrten, Exkursionen und Spezialtouren nicht von Berlin & more selbst durchgeführt, erfolgt diese durch entsprechende Unternehmen, welche Inhaber einer Genehmigung nach dem Personenbeförderungsgesetz sind.

Preise und Zahlung
Die jeweiligen Preise ergeben sich aus der aktuell veröffentlichten Preisliste und verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Zahlung aller von Berlin & more angebotenen Dienstleistungen in bar oder per Überweisung. Der entsprechende Zahlungseingang hat spätestens 14 Tage nach dem Datum der Leistungserbringung zu erfolgen. Andere Vereinbarungen sind nur in Ausnahmefällen möglich und erfordern gesonderte Absprachen.

Kündigung
Berlin & more kann aufgrund unvorhersehbarer Gründe wie Unfall, Krankheit oder höherer Gewalt vom Vertrag zurücktreten. Sollte es nicht möglich sein, einen gleichwertigen Ersatz zur Verfügung zu stellen, wird Ihnen der Gesamtpreis zurückerstattet. Eine darüber hinausgehende Entschädigung erfolgt nicht.
Des Weiteren kann Berlin & more den Vertrag jederzeit kündigen, wenn der vereinbarte Preis ungeachtet einer Mahnung nicht bezahlt wird oder die sofortige Aufhebung des Vertrages durch unangemessenes Verhalten Ihrerseits gerechtfertigt ist. Der Anspruch auf den Leistungsgesamtpreis bleibt in diesen Fällen bestehen.

Stornierung
Rücktrittserklärungen sind jederzeit formlos möglich, sollten in Ihrem Interesse aber schriftlich erfolgen. Maßgeblich für die Höhe der Gebühren, die durch Stornierungen entstehen, ist das Datum des Zugangs einer solchen Erklärung bei Berlin & more.
Im Falle eines Rücktritts von Leistungen, die keine verbindliche Reservierung von Verkehrsmitteln oder Einrichtungen der Gastronomie erfordern, entstehen Ihnen bis zu 35 Tage vor dem vereinbarten Datum keine Kosten. Bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet. Die Stornogebühren diesbezüglicher Touren betragen bis zu 14 Tage vorher 25 %, bis zu 7 Tage vorher 50 % und bis zu 24 Stunden vor dem geplanten Termin 75 % des Gesamtbetrages. Kurzfristigere Absagen oder ein Nichterscheinen Ihrerseits werden zu 100 % in Rechnung gestellt.
Beim Rücktritt von gastronomischen Dienstleistungen sowie Buchungen, die eine Beförderung mit nicht öffentlichen Bussen, Mietwagen, Taxis, Schiffen oder sonstigen Fahrzeugen beinhalten, betragen die Stornogebühren bis zu 35 Tage vorher 10 %, bis zu 14 Tage vorher 25 %, bis zu 7 Tage vorher 50 % und bis zu 24 Stunden vor dem Termin 75 % des Gesamtbetrages. Bei kurzfristigeren Absagen oder einer Nichtinanspruchnahme der vertraglich fixierten Leistungen werden Ihnen 100 % der vereinbarten Summe berechnet.

Umbuchung
Erklärungen zu Umbuchungen sind jederzeit formlos möglich, sollten in Ihrem Interesse aber schriftlich erfolgen. Maßgeblich für die Höhe der Gebühren, die durch Umbuchungen entstehen, ist das Datum des Zugangs einer solchen Erklärung bei Berlin & more.
Bei Änderungen des Termins, der Teilnehmer oder sonstiger Leistungen entstehen prinzipiell die gleichen Kosten, wie bei einer Kündigung des Vertrages von Ihrer Seite. Mit Ausnahme geringfügiger Änderungen, die unentgeldlich vorgenommen werden können, entsprechen die hierfür fälligen Gebühren den jeweiligen Stornierungskosten eines Reiserücktritts.
Eintrittskarten für kulturelle und sportliche Veranstaltungen jeglicher Art können weder umgebucht noch zurückgenommen werden. Im Falle einer Umbuchung werden daher 100 % des Kartenpreises berechnet.

Haftung
Berlin & more haftet für eine ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Reiseleistungen, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger, sowie für ein Verschulden der mit der Leistungserbringung betrauten Personen.
Bei Schäden, die nicht Körperschäden sind, haftet Berlin & more lediglich für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie in Fällen des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit. Die sonstige Haftung auf vertragstypische oder vorhersehbare Schäden ist in jedem Fall beschränkt auf die Höhe des dreifachen Leistungsgesamtpreises.
Führungen, die zu Fuß durchgeführt werden, erfolgen auf eigene Gefahr. Bei eventuellen Unfällen oder Schäden wird keine Haftung übernommen.

Mitwirkungspflicht
Bei auftretenden Mängeln oder Störungen im Rahmen der Leistungserbringung ist Berlin & more sofort zu informieren und geeignete Abhilfe zu verlangen. Eine Mängelanzeige, die lediglich gegenüber dem Träger von Fremdleistungen erfolgt, ist nicht ausreichend dafür, eventuelle Ansprüche auf Erstattung geltend zu machen.

Sonstiges
Für die Erfüllung aller Voraussetzungen, die für die Durchführung der gebuchten Leistungen erforderlich sind, haben Sie selbst Sorge zu tragen. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die jeweils gültigen in- und ausländischen Ein- und Ausreisebestimmungen, die gesetzlichen Gesundheitsvorschriften sowie eventuelle Pass- und Visabestimmungen.
Die Mitnahme von Haustieren sowie unverhältnismäßigem Gepäck ist nur in Ausnahmefällen möglich und erfordert gesonderte Absprachen.

Datenschutz
Gemäß Bundesdatenschutzgesetz sind personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, gegen missbräuchliche Verwendung geschützt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Rechtswahl und Gerichtsstand
Für sämtliche Geschäftsbeziehungen von Berlin & more gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Berlin.

Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.